2019–2021

Schuldetektive – Kinder erkunden die lokale Baukultur

Seit Januar 2019 evaluiert die Pädagogische Hochschule Schwyz in Kooperation mit der Bildschule K’werk Zug, in einem vom Bundesamt für Kultur getragenen Forschungs- und Entwicklungsprojekt, wie Baukultur an öffentlichen Schulen vermittelt werden kann. Das Projekt geht den Fragen nach, welche Inhalte und Kompetenzziele über die Beschäftigung mit der gebauten Umwelt vertieft werden können und welche Unterrichtsmethoden sich dazu eigenen.

In partizipativer Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen erkunden Schülerinnen und Schüler die lokale Baukultur ihres Lebensraums. Über Beobachtung und Wahrnehmung entstehen Skizzen und Fragmente, die in einem nachfolgenden gestalterischen Prozess zu Bildwelten und Produkten führen. Ziel ist ein kompetenzorientiertes Unterrichtsdossier zur Vermittlung von Baukultur für den Fachbereich Gestaltung.

Weiterführende Informationen zum Pilotprojekt unter phsz.ch

Zurück zur Gesamtübersicht

Ein Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Schwyz PHSZ: Projektleitung Dr. Noëlle von Wyl, Dozentin Pädagogische Hochschule Schwyz PHSZ, Wissenschaftliche Mitarbeit Barbara Windholz, Bildschule K’werk Zug und Lea Weniger, Fachdidaktik der Künste PHSZ